Grah Coaching und Hypnosetherapie

Das Geheimnis des Vorwärtskommens liegt darin, den ersten Schritt zu tun

Autogenes Training

 

Warum Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine bewährte Entspannungsmethode, die bereits seit Jahren erfolgreich zum Selbstmanagement und zum Erreichen innerer Ruhe und Gelassenheit eingesetzt wird. 

Führungskräfte, Schüler und Studenten, aber auch Spitzensportler auf der ganzen Welt setzen diese Methode bereits erfolgreich ein. Ob zur Leistungssteigerung durch Verringerung des Stressniveaus, zur Verbesserung der Lernfähigkeit, zur Verringerung von Prüfungsängsten- dem Anwendungsgebiet von Autogenem Training sind kaum Grenzen gesetzt.

Durch regelmässiges Üben der 6 physiologisch sinnvoll aufeinander abgestimmten Grundübungen wird eine TIefenentspannung erreicht, die auf körperlicher Ebene die Werte von Puls, Blutdruck und Atmung verbessern.

Dies wird durch die eigene Vorstellungskraft und selbstständig gegebene Suggestionen erreicht. Durch das immer wiederkehrenden Wiederholen der Übungen, wird ein Reflex eingeübt, der eine vegetative Umschaltung im Nervensystem bewirkt, in dem sich der Organismus in kurzer Zeit regenerieren kann. Der Körper füllt seine Energiespeicher wieder auf.


 

Was ist Autogenes Training

Das autogene Training ist wahrscheinlich die am meisten erforschte Entspannungsmethode Europas und seit der Begründung des Autogenen Trainings wurden bereits tausende Publikationen veröffentlicht.

Das eigentliche Ziel des Autogenen Trainings ist es, wie schon der Ausdruck "autogen" verrät, selbstständig, innerhalb kurzer Zeit einen Entspannungszustand zu erreichen. Durch das regelmässige Üben der 6 Grundübungen wird der Fokus auf innere Abläufe gelenkt, es entsteht ein hypnoider Zustand, in dem sich der ganze Organismus in kürzester Zeit erholen kann. 


 

Durch regelmässiges Üben der 6 Grundübungen können hervorragende Ergebnisse erzielt werden bei

  • innerer Unruhe und Nervosität
  • akuten Stresssituationen
  • Rastlosigkeit
  • Schlafproblemen
  • Burn- out 
  • Zeitmangel für erholsame Regeneration
  • Verringerter Konzentrationsfähigkeit
  • psychosomatischen Leiden

Das gezielte Erlernen der Technik in Teilschritten durch einen ausgebildeten Trainer und das regelmässige Üben bilden die Basis für die Wirksamkeit der Methode.

 

Als Trainerin für Autogenes Training anerkannt durch EMR:

EMR- Qualitätslabel:

Als Trainerin für Autogenes Training anerkannt bei EMR unter ZSR Nr.: M876577

Auf www.emr.ch

finden Sie die Partner- Liste der EMR angeschlossenen Krankenversicherer.